We have noticed that you are visiting from North American areas. Would you like to browse the US site (US.DFI.com) for a better experience?

Würden Sie an einer kurzen Umfrage teilnehmen?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an dieser Umfrage. Ihre Rückmeldung hilft uns bei der Verbesserung unserer offiziellen Website und der Bereitstellung eines besseren Nutzererlebnisses.

Ihre Rückmeldung wurde erfolgreich versendet. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Schließen

EHL700|Intel®|System-On-Modules|DFI

EHL700
Home System-On-Modules Qseven EHL700
  • 4GB/8GB LPDDR4 Single Channel Memory Down
  • 1 DDI*, 1 LVDS*/eDP
  • DP++ resolution supports up to 4096x2160 @ 60Hz
  • Multiple expansions: 4 PCIe x1
  • Rich I/O: 1 Intel GbE, 3 USB 3.1, 8 USB 2.0
  • 15-Year CPU Life Cycle Support Until Q1' 36 (Based on Intel IOTG Roadmap)

Status : Planning Jetzt Angebot machen

Produktvergleich
Sie haben Artikel. ,Up to 3 items.
Jetzt vergleichen
Angebot
Sie haben ,Up to 3 items.
Jetzt Angebot machen

EHL700 Verwandte Tags

#Intel#1G-Ethernet#Windows#Linux#HDMI#Intel® Atom® x6000 Elkhart Lake Processor
EHL700
System
Prozessor
Intel® Celeron® Processor J6413 as default
Intel Atom® x6000 Series Processors
Intel Pentium® N and J Series Processors
Intel Celeron® N and J Series Processors
Speicher
4GB(default)/8GB LPDDR4 Memory Down Dual Channel LPDDR4 3200MHz
BIOS
AMI SPI 256Mbit (supports UEFI boot only)
Grafik
Controller
Intel® HD Graphics Gen9LP Series
Merkmal
OpenGL 5.0, DirectX 12, OpenCL 2.1
HW Decode: AVC/H.264, MPEG2, VC1/WMV9, JPEG/MJPEG, HEVC/H.265, VP8, VP9, MVC
HW Encode: AVC/H.264, JPEG/MJPEG, HEVC/H.265, VP8, VP9, MVC
Anzeige
1 x DDI (HDMI/DVI/DP++)
1 x LVDS/eDP
LVDS: NXP PTN3460, 24-bit, dual channel, resolution up to 1920x1200 @ 60Hz
HDMI: resolution up to 3840x2160 @ 30 Hz
DP++: resolution up to 4096x2160@60Hz
eDP: resolution up to 3840x2160 @ 60Hz
Dualanzeige
LVDS + DDI (Dual)
eDP + DDI (Dual)
Erweiterung
Schnittstelle
4 x PCIe x1 (Gen 3)
1 x SDIO
1 x LPC
1 x I2C
1 x SMBus
1 x SPI
1 x UART (TX/RX)
Audio
Schnittstelle
HD Audio
Ethernet
Controller
1 x Intel® I211AT (10/100/1000Mbps) (0~60°C)
1 x Intel® I210IT (10/100/1000Mbps) (-40 to 85°C)
I/O
USB
1 x USB 3.1 + 8 x USB 2.0 / 3 x USB 3.1 + 4 x USB 2.0
SATA
2 x SATA 3.0 (up to 6Gb/s)
eMMC
Supports up to 128GB eMMC, NC as default
eMMC 5.1, BGA-153 Ball 8~128G(MLC mode)
Watchdog
Ausgabe und Intervall
System Reset, Programmable via Software from 1 to 255 Seconds
Sicherheit
FTPM
Enables or Disables the BIOS support for the security device
Leistung
Typ
5V, 5VSB, VCC_RTC
Verbrauch
TBD
Betriebssystemunterstützung
Betriebssystem-unterstützung
Windows 10 IoT Enterprise 64-bit / Linux (Intel graphic driver available)
Umgebung
Temperatur
Operating: 0 to 60°C, -40 to 85°C, -5 to 65°C(opt.)
Storage: -40 to 85°C
Feuchtigkeit
Operating: 5 to 90% RH,
Storage: 5 to 90% RH
Mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen
TBD
Mechanismus
Abmessungen
Qseven form factor 70mm (2.76") x 70mm (2.76")
Konformität
Qseven specification revision 2.1
Standards und Zertifizierungen
Zertifizierungen
CE, FCC Class B
Country of Origin
Country of Origin
Taiwan
Bestellinformationen
  • Modellbezeichnung Teilenummer Beschreibung
  • Modellbezeichnung :
    EHL700-B46-J6413
    Teilenummer :
    Beschreibung :
    Processor: Celeron J6413 Memory: 4GB eMMC: 64GB LVDS/eDP: eDP GbE: 1 USB 3.1: 2 USB 2.0: 6 Power: ATX/AT Thermal: Fanless Remark: I211

Edge Computing beherrschen: EHL-Serie Basierend auf der Ultra Low Power Intel® Atom™ x6000 Serie

Die neuen Embedded-Computing-Lösungen der EHL-Serie von DFI, die auf Prozessoren der Intel® Atom™ x6000 Serie basieren, sind darauf zugeschnitten, die Verwaltung und Synergie von IoT-Geräten zu verbessern. Der neue SoC bietet eine 1,7-fache Verbesserung der Single-Thread-Leistung und eine bis zu 2-fache Verbesserung der Grafikleistung im Vergleich zur vorherigen Generation. Die Leistungssteigerung ermöglicht es industriellen Fernsteuerungsgeräten, Kiosks, medizinischen Überwachungsgeräten oder mobilen FTF/AMR, schnell auf Edge-Ereignisse zu reagieren und die Effizienz der Synchronisierung und Zusammenarbeit zwischen Edge-Geräten durch intelligentes Management für ein umfassenderes und nahtloses Automatisierungssystem zu optimieren.

Power IoT in verschiedenen Szenarien

Mit der Verlagerung der IT-Infrastrukturen in den Edge-Bereich werden die Reaktionsfähigkeit in Echtzeit, der geringe Stromverbrauch und die Umweltverträglichkeit der Geräte immer wichtiger. DFI entwickelt speziell die industriellen Motherboards der EHL-Serie, Computer auf Modulen und lüfterlose Embedded-Systeme auf der Basis von Intel® Atom™ x6000-Prozessoren. DFI bietet nicht nur Boards in Formfaktoren von SBC und Mini-ITX bis hin zu COM Express Compact und COM Express Mini an, sondern auch kleine Industriecomputer, die durch ihren effizienten Betrieb bei -40 bis 85 °C die Umgebungseinschränkungen beim Einsatz von IoT-Geräten leicht überwinden können. Von SBC, Mini-ITX, COM Express Compact, COM Express Mini bis hin zu kleinen PCs bietet die EHL-Serie mehr Optionen für die Rechenleistung von 4,5 W bis 12 W und gewährleistet einen effizienten Betrieb bei Umgebungstemperaturen von -40 bis 85 °C, um die Verwaltung von IoT-Geräten und Echtzeitreaktionen in verschiedenen industriellen Steuerungen, AGV-/Robotersteuerung, medizinischer Fernüberwachung, medizinischer Anzeige und Transportmanagement zu ermöglichen.

Latenzfreie Datenübertragung

Das unabhängige 2,5G-LAN bietet eine erstaunlich schnellere Übertragungserfahrung als das allgemeine 1G-LAN und kann gleichzeitig die Synergie zwischen Edge-Geräten optimieren, um durch die eingebauten In-Band-Management-Funktionen, vPro und AMT mehr Echtzeit und nahtlos zu sein. Andererseits unterstützt die EHL-Serie auch die drahtlose Breitbandübertragung 5G und Wifi 6 und beseitigt damit die Grenzen, die Kabel für die Gerätebereitstellung mit sich bringen.

Schnelle und vielseitige Konnektivität

Die EHL-Serie nutzt das Hochgeschwindigkeits-PCIe-Gen3-Signal, um eine erhebliche Optimierung der Erweiterung und Verbindung zu erreichen. Zusätzlich zum DDR4-3200-Speicher, der bis zu 32G unterstützt, bietet die EHL-Serie auch PCIe x4- und PCIe x1-Steckplätze, M.2 B & E-Schlüssel, Nano-SIM-Steckplätze und verschiedene E/As wie LAN, COM, USB 3.1 Gen2 und SATA, die die Reaktionsfähigkeit der Edge-Steuerung, Erweiterung und Konnektivität erheblich verbessern.

Dreifaches 4K HDR liefert atemberaubende Bilder

Die EHL-Serie kann bis zu drei unabhängige 4K-Ultra-HD-Displays gleichzeitig anschließen und bietet eine feinfühlige und schnelle Darstellung jedes Details für ein unvergleichliches visuelles Erlebnis bei digitalen Beschilderungen in der Industrie, im Einzelhandel und in Einkaufszentren.

Robuste Remote-Verwaltbarkeit

Die EHL-Serie führt vPro und AMT, die bisher nur von Desktop- und Servermodellen unterstützt wurden, in die Atom-Plattform ein, um Ferngeräte zu überwachen und zu verwalten und ihre Betriebssysteme und Software durch In-Band-Signalisierung über Wi-Fi oder kabelgebundenes Ethernet zu aktualisieren. Selbst wenn das Betriebssystem ausgefallen ist, kann die Out-of-Band-Verwaltungsfunktion das System und die Anwendung problemlos wiederherstellen, um die Ausfallzeit zu reduzieren.

100% firmeninterne Boards

Vom Design über die Entwicklung bis hin zur Produktion werden die Mainboards von DFI zu 100% in Eigenfertigung hergestellt, wodurch die Qualität der Herstellung und die Vertraulichkeit der Informationen garantiert werden. Auf der Grundlage dieser Boards entwickelt und in langlebigen Gehäusen integriert, werden unsere eingebetteten Systeme auch durch schlüsselfertige Dienstleistungen und rechtzeitige Unterstützung nach dem Verkauf abgesichert.

Langfristige Unterstützung in Industriequalität

Support über einen langen Lebenszyklus hinweg, risikolos. Mit einem Produktlebenszyklus-Support von bis zu 15 Jahren garantiert DFI die Leistung, die Qualität und die zukünftige Reparatur und den Austausch.

Mit DFI arbeiten

DFIs Anpassungsdienste werden von einem speziellen Team mit umfassendem Support und Branchenkompetenz bereitgestellt, das Ihnen exklusiven Service in puncto Design, Produktion, Garantie, Reparaturen und Lebenszyklusmanagement bietet. Damit das Projekt für Sie so einfach wie möglich vonstattengeht, arbeitet DFI eng mit Ihnen an der Ausarbeitung Ihrer Designanforderungen und bietet laufend technischen Support, während Sie Ihre Lösung entwickeln – dies spart Entwicklungskosten und senkt Ihren Arbeitsaufwand.

Erste Schritte